Fotolia 64352559 Lcontrastwerkstatt800Begleitung von Trauerprozessen

Trauern ist die emotionale Fähigkeit, die unserer Seele hilft, Belastungen zu verarbeiten. Die Fähigkeit trauern zu können jedoch, ist für viele Menschen nicht selbstverständlich. Hier setzt die Psychotherapie an, denn sie hilft Betroffenen bei der Bewältigung von Verlusten und bei der Aussöhnung mit der eigenen Vergangenheit.

Häufig berichten Menschen, dass sie sich bei dem Tod eines geliebten Menschen leer gefühlt haben, nichts gespürt haben. Hinzukommt, dass sie durch die Aufgaben, die durch den Tod des anderen angefallen sind, zusätzlich daran gehindert wurden, sich einem Gefühl, einer Wahrnehmung hinzugeben. Lediglich der Verstand hat den Verlust zur Kenntnis genommen. Und so tritt irgendwann der Moment ein, an dem man glaubt, den Verlust verwunden zu haben. Ein Trugschluss, denn am Ende bleibt ein Gefühl der Gleichgültigkeit. Die Lebensfreude geht verloren.

Es gibt viele Wege, mit einem Verlust umzugehen: Die einen versuchen, den Schmerz zu verdrängen, indem sie sich in Arbeit stürzen und auf diese Weise jede Minute zu füllen versuchen. Andere hingegen geben sich ihrem Schmerz komplett hin, tauchen in diesen ein und versinken darin.

Trauern gehört zum Menschsein dazu. Es handelt sich dabei um einen Prozess, um sich sowohl mit seinen individuellen Erfahrungen als auch sich mit sich und anderen Menschen auszusöhnen. Dabei geht es nicht nur um den Verlust geliebter Menschen, sondern betrifft auch Chancen und Gelegenheiten im Leben, die man nicht ergriffen hat.

Der Trauerprozess selbst verläuft in Phasen. Oft tauchen verschiedene Gefühle auf, die für die Trauerarbeit notwendig sind: Ärger, Wut, Hass, Angst, Schmerz, Verzweiflung, tiefe Trauer bis hin zu Gefühlen der Erleichterung und der Stimmigkeit. Am Ende steht das Gefühl von Kompetenz und Akzeptanz und das Gespür, wieder in die eigene Kraft zu kommen.

In der Psychosomatischen Klinik Bad Grönenbach können Sie im Schutz einer kompetenten und einfühlenden therapeutischen Beziehung, Unterstützung für die notwendigen Trauerprozesse finden. Wir begleiten Sie durch die verschiedenen Phasen der Trauerarbeit und zeigen Ihnen Wege der Bewältigung auf: In Einzel- und Gruppentherapie, im kreativem Ausdruck sowie im intensiven Kontakt mit der Natur, mit der Stille und mit Menschen, die Ihnen Trost spenden.

Wir möchten, dass Sie Ihren Frieden finden mit allem, was war und ist. Damit Ihnen nichts mehr im Wege steht, Ihr Leben heute und morgen anzunehmen und sich an ihm zu freuen.