Ganzheitliches Behandlungskonzept

Das Konzept der Psychosomatischen Privatklinik Bad Grönenbach beinhaltet die Behandlung von Menschen in ihrer Gesamtheit. Wir behandeln mit dem Verständnis, dass eine Krise oder Erkrankung Menschen auf den verschiedenen Ebenen trifft: körperlich, psychisch, seelisch, geistig und sozial oder beruflich. Dabei liegt der Fokus auf den seelischen Entwicklungsaufgaben, die uns eine psychische oder psychosomatische Erkrankung stellt.

 

Nachhaltige Gesundheit als Behandlungsziel

Ziel der Behandlung ist es, die Krankheitssymptome zu reduzieren, um so wieder eine nachhaltige Gesundheit herzustellen. Dabei wird Gesundheit nicht unbedingt als die Abwesenheit von Schwierigkeiten, Konflikten, Einschränkungen oder Behinderungen verstanden. Vielmehr bedeutet Gesundheit im psychosomatischen Sinn, dass sich Menschen in schwierigen Situationen trotz der Einschränkungen, trotz Störungen, Ängsten und schwierigen Zuständen zu helfen wissen oder sich helfen lassen.

Individuelles Behandlungsprogramm

Das Konzept der Klinik bietet einen neuen und innovativen Ansatz der Ressourcen- und Resilienzorientierung. Hierbei nehmen wir gezielt die Stärken, die Handlungsfähigkeit, die Selbstwirksamkeit und die Abwehrkräfte in den Fokus. Die intensive psychotherapeutische Einzel- und Gruppentherapie ist eingebettet in ein multimodales Behandlungsprogramm. Dieses Behandlungsprogramm stellen wir individuell zusammen aus medizinischer Versorgung, Körpertherapie, Entspannungsverfahren und indikativen und psychoedukativen Angeboten. Das Behandlungskonzept sieht zusätzlich umfassende Angebote für „vertiefte Erfahrungen“ vor, die auf neuronaler Ebene Ressourcen und Widerstandskräfte aktivieren. Bei dem Intensivangebot handelt es sich um kreative, schöpferische, musische oder künstlerische sowie meditative und körperliche Beschäftigung. Hintergrund ist die Erkenntnis, dass Menschen, die eine Quelle der Leidenschaft, der inneren Kraft und des kreativen Ausdrucks gefunden und eine Praxis der Besinnung und Einkehr entwickelt haben, ihre Fähigkeit mit Schwierigkeiten und Leid umzugehen deutlich verbessern. Sie entwickeln Werkzeuge, wie sie ihre Symptomatik verbessern und ihre Widerstandskräfte erhöhen. Damit trauen sie sich zunehmend, zu sich zu stehen und an die eigene Entwicklungsfähigkeit zu glauben.