19. 09. 2017
erstellt von: Astrid Birkholz

Gartentherapie in Bad Grönenbach

… oder wie Patienten es nennen - Freude im Grünen, mit Garten-Improvisationen oder Garten-Impressionen, Gartenerlebnisse oder oder oder …

Gruppe: Für alle Patienten ist die Gruppe am Freitagnachmittag (50 Min.) in den ersten drei Wochen Pflicht und danach freiwillig.

Viele Patienten äußern beim ersten Mal "Unkrautjähten muss ich zu Hause genug!", aber da unsere Gartengruppe so abwechslungsreiche Aufgaben bzw. Erlebnisse bietet, kommen zahlreiche Begeisterte freiwillig immer wieder dazu.

Ziele:

  • Die Natur mit Freude in der Gemeinschaft erleben.
  • Mit Erde und der Natur durch kleine Aufgaben und Achtsamkeitsübungen in Berührung kommen.
  • In und mit der Gruppe Erfahrungen in der Natur erleben.
  • Aber auch "zufrieden" die Arbeit (z.B. auch umgraben) beenden, wenn die Zeit um ist.
  • Sich austauschen über Erfahrungen im Garten. (Viele Menschen haben noch nie im Garten gearbeitet.)
  • Wichtig ist es, den Sinn von Natur im Garten zu vermitteln.

Ort: Treffpunkt ist immer unser Wintergarten bzw. Haupteingang (wenn wir zum Schloßgarten gehen).

Wir haben zwar um unsere Klinik einen wunderschönen parkähnlichen Garten, aber keine Angst, die Gartengruppe ist nicht für die Pflege des Klinikgelänge zuständig.

Wir haben innerhalb des Geländes eine Bienen-Blumenwiese und ein gelbes Blumenbeet, ein Hochbeet, zwei kleine Gemüsebeete und eine Kräuterschnecke, die wir bepflanzen, hegen und pflegen. Oft bereiten wir auch kleine Dinge zum Essen und Trinken.

Beispiele, was wir im Laufe des Gartenjahres auch im Winter so alles machen:

  • Gemüsebeet und Hochbeet vorbereiten, pflanzen, pflegen, ernten
  • Blumenbeet im Gelb- und Bienenwiese bearbeiten
  • Blumen pflücken und Blumensträuße binden
  • Efeu schneiden und vielseitige Gebinde kreieren
  • Deko aus Naturmaterialen gestalten
  • Jahreszeitensprechend kleine Arbeiten im Garten
  • Kräuter pflücken und für Tee trocknen
  • Äpfel ernten und verarbeiten
  • regelmäßig im Schloßgarten Achtsamkeitsübungen, z. T. auch ernten und essen
  • verschiedene Tees, Smoothes usw. zubereiten und in der Gemeinschaft essen
  • Kresse usw. aussähen, pflegen, essen
  • Nüsse rösten
  • Mandalas mit Naturmaterialen legen
  • unser Gemüse zubereiten
  • verschieden Ableger von Pflanzen ziehen,
  • Exkursion zu einem Bio-Bauer in der Nähe

Wir lieben die Sonne!

xBaumhaus Schlossgarten 5557

xBaumhaus Schlossgarten 5557

01. 12. 2015
erstellt von: Ulrike Wahler