2019 Weihnachtsspende für lokale Projekte

Wie jedes Jahr, vergab auch heuer die Psychosomatische Privatklinik Bad Grönenbach Spenden von insgesamt 6000 Euro an sechs Projekte in der Region. Wie bereits in den vergangenen Jahren haben Mitarbeiter der Klinik im Vorfeld eine Patenschaft für Projekte übernommen, die sie dann in einer Mitarbeiterversammlung vorstellten. Die Mitarbeiter durften dann über ihre Favoriten abstimmen.

Während der feierlichen Veranstaltung am Dienstag, 17. Dezember 2019, überreichte der Ärztliche Direktor und Geschäftsführer der Psychosomatischen Privatklinik Bad Grönenbach, Dr. Jochen von Wahlert, die Spendenschecks an die unterstützten Organisationen. Dies sind die Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Bad Grönenbach mit 1.200 Euro, die Freiwillige Feuerwehr Bad Grönenbach mit 1.200 Euro, die Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e.V., Kempten mit 1.100 Euro, die Bürgerstiftung Bad Grönenbach mit 1.000 Euro, die Waldkinder Bad Grönenbach e.V. mit 1.000 Euro und der Kneipp-Verein Bad Grönenbach e.V. mit 500 Euro.

Bei der Evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Bad Grönenbach, vertreten von Herrn Pfarrer Brill, wird mit der Spende die offene Jugendarbeit lokal unterstützt. Zum Beispiel, dient das Geld dazu ein Improtheater oder ein Erlebnispädagogik zu veranstalten.

Die Bürger und Bürgerinnen die Ihre Freizeit der Freiwilligen Feuerwehr Bad Grönenbach widmen, hier vertreten durch den Leiter Herrn Schanz, dürfen sich über neue Einsatzstiefel freuen, die von der Spende angeschafft werden. Patin ist war Mechthild Natterer.

Auch Dr. Jochen von Wahlert, stand für ein Projekt Pate. Er machte sich für die Bürgerstiftung Bad Grönenbach stark, die mit der Spende
Flüchtlingsfamilien in Bad Grönenbach unterstützten wird.  Frau Schön nahm die Spende für die Organisation entgegen.

Bei der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e.V., Kempten (Frau von der Eltz) fließt das Geld in die therapeutische Förderung von Kindern mit schweren mehrfachen Behinderungen, die derzeit die Tom-Mutters-Schule in Kempten (Frau Wirth) besuchen. Die Kinder bekommen eine übergroße Klangschale. Vorgeschlagen wurde das Projekt von Astrid Birkholz. 

Bei Waldkinder Bad Grönenbach e.V wird das Geld für die Lieferung von Essen in den Wald verwendet. Mit der Spende wurde ein neuer Bollerwagen beschafft und viele Gebrauchsgegenstände, die schon lange ersetzt werden mussten. Ursula Doser und Ursula Schüller waren die Patinnen die Herrn Pfeiffer den Scheck übergaben.

Beim Kneipp-Verein Bad Grönenbach e.V. und der Stadt Bad Grönenbach, vertreten durch Frau Baumeister und Frau Stolaczyk, hilft die Spende bei der Beschaffung von Dauerhängematten aus Holz. Angedacht sind diese für den neu geplanten „Glücksweg“ und zum „Waldbaden“ im Gemeindewald.  Patinnen waren Sibylle Lederer und Kerstin Goeman.

Für die Spenden bedankten sich die Vertreter der sechs
Projekte herzlichst. Besonders berührt waren die Mitarbeiter von dem Weihnachtsständchen und selbstgemachten Kerzen für die Mitarbeiter, d
ie die Kinder des Waldkindergarten Bad Grönenbach sogar mit einem für uns mitgebracht hatten. 

 

 

Bild oben von links: Hr. Pfarrer Brill, Hr. Dr. von Wahlert, Fr. Schüller,  Fr. Baumeister, Fr. Stolaczyk, Fr. Schön, Fr. von der Eltz, Fr. Birkholz, Fr. Wirth

Bild unten: Frau Flegel, die „Wölfe“ des Waldkinder Bad Grönenbach und Herr Pfeiffer